Gut zu wissen - Verkaufsbedingungen - BEARBEITET 04.05.2020

  1. Allgemeine Informationen über den Miet-/Unterkunftsvertrag

 Die AlpenTravel GmbH ist als Vermittler tätig und verantwortlich für den Miet-/Unterkunftsvertrag zwischen dem Wohnungseigentümer und dem Gast sowie für die Informationen auf AlpenTravel. com.

Die Haftung der Agentur ist auf dasjenige beschränkt, das durch grobe Fahrlässigkeit verursacht wurde. Für die einzelnen Ferienwohnungen gelten neben den unten aufgeführten Bestimmungen noch  weitere Bedingungen.

  1. Vertragsabschluss

Der Vertrag gilt als abgeschlossen, sobald die Unterkunft bestellt bzw. gebucht ist. Der Vertrag ist verbindlich, wenn der Gast die erste Rate bezahlt hat. Die vereinbarte Zahlung ist innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsstellung zu leisten. Der Gast ist verpflichtet, die ihm zur Verfügung gestellten Reisedokumente und praktischen Informationen zu überprüfen und Alpen Travel GmbH unverzüglich zu informieren, wenn die Informationen nicht den Erwartungen entsprechen.

  1. Zahlung

Der Miet-/Unterkunftsvertrag wird vom Gast durch die Zahlung der ersten Zahlung oder des vollen Mietpreises bestätigt. Der Betrag muss innerhalb von 14 Tagen eingehen oder der Vertrag gilt als nicht gültig.Vorauszahlung: Sie erhalten eine Anzahlung von 30% des Gesamtpreises nach der Reservierung und den Restbetrag in den 30 Tagen vor der Ankunft.Wird der Restbetrag nicht ordnungsgemäß bezahlt, ist die AlpenTravel GmbH berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

  1. Preisänderungen nach Vertragsabschluss

Die AlpenTravel GmbH ist berechtigt, die Miete im Falle der Einführung neuer oder geänderter Steuern, Zölle und Abgaben oder durch Wechselkursschwankungen zu ändern. Preisänderungen aufgrund der oben genannten Umstände dürfen 10% des Mietpreises nicht überschreiten und müssen dem Gast spätestens 14 Tage vor Anreise mitgeteilt werden. Wenn der Wechselkurs des Euros deutlich steigt, erhöht sich der Preis für die Ferienwohnung dem entsprechend.

  1. Stornierungen und Änderungen

Stornierung: Bei Stornierung innerhalb der 30 Tage vor der Ankunft werden 100% des Gesamtpreises berechnet.

Eine Stornierung oder Änderung gilt mit dem Erhalt der entsprechenden schriftlichen Informationen als erfolgt. Der Gast ist berechtigt, die Buchung der Ferienwohnung innerhalb von 14 Tagen nach Ankunft bei Kriegshandlungen, Naturkatastrophen, lebensbedrohlichen und ansteckenden Krankheiten oder sonstigen Ereignissen gleicher Art, am Reiseziel oder in unmittelbarer Nähe zu stornieren. In diesen Fällen folgt die AlpenTravel GmbH,  den entsprechenden  offiziellen Empfehlungen, des Außenministeriums. Das Recht des Gastes  auf kostenlose Kündigung entfällt jedoch, wenn der Gast bei Abschluss des Miet-/Unterkunftsvertrages, bereits von der betreffenden Veranstaltung wusste,  oder wenn die Veranstaltung bereits öffentlich bekannt war. Kündigt der Gast ungeachtet dessen, so gilt die oben genannte Kündigungsrichtlinie der AlpenTravel GmbH.

  1. Bereitstellung einer Ersatzunterkunft

Die AlpenTravel GmbH kann dem Gast eine für den Gast akzeptable Ersatzunterkunft zur Verfügung stellen, insbesondere wenn die Änderung geringfügig und zumutbar ist.

Eine angemessene Rechtfertigung liegt z. B. vor, wenn die Unterkunft als unbrauchbar erachtet wird, wenn Gäste, die bereits die Unterkunft belegen, ihren Aufenthalt verlängern oder andere wichtige betriebliche Angelegenheiten  diese Maßnahme erfordern.

Etwaige Mehrkosten für die Ersatzunterkunft werden von der AlpenTravel GmbH übernommen.

  1. Rechte und Pflichten der Gäste

Mit Abschluss eines Beherbergungsvertrages erwirbt der Gast die üblichen Nutzungsrechte an den gemieteten Räumlichkeiten und den Einrichtungen des Beherbergungsbetriebes, die in der Regel ohne besondere Bedingungen dem Gast zur Verfügung gestellt werden.

Für vom Gast verursachte Schäden, gelten die Bestimmungen des Entschädigungsgesetzes. Der Gast haftet daher für alle Schäden und Nachteile, die der Aplen Travel GmbH oder Dritten durch ihr Verschulden oder durch das Verschulden ihrer Begleiter oder einer anderen Person, für die sie verantwortlich sind, entstehen. Auch wenn der Geschädigte berechtigt ist, direkt von der Alpen Travel GmbH Schadensersatz zu verlangen.

  1. Rechte und Pflichten der AlpenTravel GmbH

Verweigert der Gast die Zahlung der vereinbarten Zahlungen oder ist er mit diesen in Verzug, so ist die AlpenTravel GmbH berechtigt, vom Gast eingebrachte Gegenstände als Sicherheit für die aus der Unterbringung und den Aufwendungen für den Gast resultierenden Forderungen zurückzubehalten.

Die AlpenTravel GmbH ist verpflichtet, die vereinbarten Leistungen in angemessener Weise zu erbringen.

  1. Beendigung der Unterkunft

Wurde der Vertrag für einen bestimmten Zeitraum vereinbart, so endet der Vertrag zum Ende dieses Zeitraums. Bei vorzeitiger Abreise des Gastes ist die Alpen Travel GmbH berechtigt, die volle Zahlung wie vereinbart zu verlangen.

Der Vertrag wird gekündigt, wenn die Erfüllung des Vertrages durch Ereignisse höherer Gewalt unmöglich gemacht wird.

Die AlpenTravel GmbH ist berechtigt, den Miet-/Unterkunftsvertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen, wenn der Gast

  1. a) die Unterkunft grob missbraucht oder sich rücksichtslos, beleidigend oder anderweitig  unangemessen verhält oder eine rechtswidrige Handlung gegenüber dem Eigentum, dem Anstand oder der körperlichen Sicherheit einer anderen Person, die den Beherbergungsbetrieb bewohnt, begeht;
  2. b) Rechnungen für Forderungen, die innerhalb einer angemessenen Frist gestellt werden, nicht begleicht.
  1. Hausordnung

Auf die Hausordnung wird gesondert hingewiesen; sie ist Bestandteil dieses Vertrages.

  1. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Der Ausführungsort ist derjenige, in dem sich der unterbringende Betrieb befindet. Für alle Vertragspartner des Beherbergungsbetriebes und eventuell anhängige Rechtsstreitigkeiten wird als Gerichtsstand 5020 Salzburg vereinbart, sofern keine widersprüchlichen, zwingenden Rechtsgründe vorliegen. Für alle Fälle gilt ausschließlich das österreichisches Recht.

  1. Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen, der in diesem Beherbergungsvertrag enthaltenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die Rechte auf Mängelbeseitigung, sowie Druck- und Rechenfehler bleiben unberührt.

  1. Druck- und Preisfehler

Wir  haften nicht für Druckfehler und Preisfehler.

 

 

OBS
Verkaufsbedingungen Vor 04.05.2020 Geschäftsbedingungen Alpen Travel German

 

 

Unsere eigenen Resorts machen uns stark bei Preis und Service.